poolprax ag

digitalisierung

Klinische Versorgung

Zeitgemässe und konforme Datenplattformen verbessern die klinische Versorgung.

Dabei ist der Anschluss der zahlreichen Patientengeräte und -Apps an medizinische Informationssystemen eine der Herausforderungen. Der erforderliche Schutz der Daten ist eine gesetzliche Verpflichtung.

Die poolprax ag stellt mit ihrer Plattform eine konforme Datenbrücke als digitale Verbindung zwischen Betroffenen und Versorgenden sicher.  Sie ermöglicht damit den Einsatz moderner Fachapplikationen für die Medizin und Versorgung und leistet so einen wichtigen Beitrag zur sinnvollen Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Unter dem Patronat von diabetesschweiz hat poolprax erfolgreich das diabetes-dossier.ch lanciert. Es ist ein wegweisendes Beispiel zweckmässiger Digitalisierung. Menschen mit Diabetes profitieren dabei ebenso, wie deren Behandlungsteams.

 
Poolprax Bild
Poolprax Infografik

DATEN NUTZBAR MACHEN

Diabetes-Dossier

Der Trend zur vermehrten örtlich und zeitlichen Trennung von Analytik nahe am Patienten und der Befundung durch Fachpersonen ist deutlich erkennbar. Das Dossier wird dabei zum Befund-Aggregator. Das bedeutet mehr Komfort für Menschen mit Diabetes und ein optimierter Ressourceneinsatz in Arztpraxen und Kliniken.

Als Datenplattform ergänzt das Dossier in sinnvoller Weise ein ärztlich begleitetes Gesundheits-Coaching durch Diabetesfachpersonen, MPA/MPK und andere Gesundheitsfachpersonen. In Anbetracht der sich weiter verschärfenden Ressourcensituation bietet das geteilte Dossier ein Instrument zur Aufgabendelegation sowie für asynchrone und dezentrale Konsultationen.

Für Betroffene entsteht mit der Lösung mehr Nähe zu den Betreuenden. Unterwegs, in den Ferien, auf Reisen oder für den Fall, dass eine telemedizinische Konsultation erforderlich ist. Das Diabetes-Dossier verbindet Betroffene mit ihren Betreuungsteams und schafft damit Sicherheit und Vertrauen.

Poolprax bild

ÜBER UNS

poolprax

poolprax ag ist ein unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Bern, welches spezifische Lösungen zur Digitalisierung in der klinischen Versorgung und der Medizin entwickelt, betreibt und auf den Markt bringt. Aktueller Fokus ist das Krankheitsbild Diabetes Mellitus.

Das Team der poolprax ag besteht aus erfahrenen Experten aus unterschiedlichen Disziplinen. Exzellente Kenntnisse des Schweizer Gesundheitswesens, insbesondere im Bereich der Digitalisierung, wie auch Managementerfahrung in den Bereichen Technologie und Regulation in der Gesundheitsversorgung zeichnen das poolprax-Team aus.

ÜBER UNS

Geschäftsleitung

Florent Décaillet

Florent Décaillet

Präsident des Verwaltungsrates

Martin Sauerer

Martin Sauerer

Delegierter des Verwaltungsrates

Markus Gnägi

Markus Gnägi

Gesamtleitung

Jürg Schnetzer

Jürg Schnetzer

Regulatory Affairs

Poolprax Hände Banner

Fachliche Expertise

Expertenbeirat

Der Expertenbeirat mit namhaften Experten aus der Diabetesversorgung und der Forschung begleitet das poolprax-Team fachlich.

Prof. em. Dr. med. Peter Diem
Prof. em. Dr. med. Peter Diem

Diabetologe
Ehemaliger Direktor Endokrinologie, Diabetologie und Klin. Ernährung, Inselspital / Universität Bern

«Mit den zahlreichen Geräten, die heute für Therapie und Monitoring des Diabetes eingesetzt werden, wird es immer wichtiger, dass Diabetes-Daten für Menschen mit Diabetes, ihre Betreuungsteams und Forscher zugänglicher, umsetzbarer und aussagekräftiger gemacht werden. Genau dieses Ziel verfolgt poolprax mit dem Aufbau eines patientenzentrierten, geteilten Diabetes-Dossiers.»

Prof. Dr. med. Emanuel Christ

Leiter interdisziplinäre Endokrinologie
Universitätsspital Basel

Prof. Dr. Michael Brändle; M.Sc

Chefarzt Klinik für Allgemeine Innere Medizin/Hausarztmedizin
Kantonsspital St. Gallen

Prof. Dr. med. Christoph Henzen

Departementsleiter Medizin
Luzerner Kantonsspital LUKS

Dr. med. Rahel Sahli

Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin FMH
Fachärztin für Endokrinologie / Diabetologie FMH

Dr. med. Lukas Villiger

Facharzt FMH für Allgemeine Innere Medizin
Facharzt FMH für Endokrinologie / Diabetologie
Exec MBA HSG

Tania Weng-Bornholt, Dr.rer.pol.

Expertin für Multi-Stakeholder Projekte im Gesundheitswesen

Kooperationen

Partner

 diabetesschweiz ist ein unabhängiger Verein und die Dachorganisation der Diabetes-Patientenorganisationen mit Sitz in Baden. Der Verein hat zum Ziel, die Lage der DiabetespatientInnen in der Schweiz zu verbessern. Im Vordergrund steht insbesondere eine geeignete Instruktion, die Förderung der Hilfe zur Selbsthilfe, die Begleitung der Betroffenen und ihrer Angehörigen, die Aufklärung der Öffentlichkeit sowie die Unterstützung der Erforschung wissenschaftlicher und sozialer Aspekte der Krankheit.


Das labormedizinische zentrum Dr Risch ist ein innovatives schweizerisches Familienunternehmen und ist bestrebt, es mit allen Kräften zu bleiben. Mit 14 vernetzten Kompetenzzentren und 2 Ambulatorien in Bern und Fribourg verfügt es über eine Infrastruktur, die einzigartige Qualität und zuverlässigen Service garantiert.

 

 

 

openmedical sorgt mit ihren Produkten und Dienstleistungen  für einen sicheren, effizienten und kostengünstigen elektronischen Datenaustausch und schlägt entscheidende Brücken zwischen den verschiedenen Akteuren im Gesundheitswesen. Die Schnittstellen, deren einfache Handhabung, sowie die tiefeIntegration in bestehende EDV-Infrastruktur haben sich in allen Landesteilen etabliert.

 

 

 

Seit den Anfängen der Gesundheits-IT hat sich die Branche auf die Datenplattformen von InterSystems verlassen und ist mit diesen gewachsen. InterSystems IRIS for Health ist die weltweit erste und einzige Datenplattform, die speziell für die schnelle Entwicklung von Anwendungen für das Gesundheitswesen konzipiert wurde.

 

 

 
 

Ein persönliches Gespräch
bringt Sie und uns weiter.

poolprax ag
Elfenstrasse 19
3006 Bern

Tel: +41 (0) 31 356 90 04